Zitat der Woche

von Frank

"Ein Gemälde oder eine wissenschaftliche Abhandlung können sehr unproduktiv, das heißt steril sein; andererseits kann der Prozeß, der in einem Menschen vor sich geht, der sich seiner selbst zutiefst bewußt ist, oder der einen Baum wirklich 'sieht' statt ihn bloß anzuschauen, oder der ein Gedicht liest und die Gefühle nachempfindet, die der Dichter in Worten ausgedrückt hat, produktiv sein, obwohl nichts 'geschaffen' wird. Produktives Tätigsein bezeichnet den Zustand innerer Aktivität, sie muss nicht notwendigerweise mit der Hervorbringung eines künsterischen oder wissenschaftlichen Werkes bzw. etwas 'nützlichem' verbunden sein. (...)

Dies ist heute so schwer zu verstehen, weil die meisten Arten von Aktivität entfremdete 'Passivität' sind, während produktive Passivität selten erlebt wird."

Erich Fromm, aus "Haben oder Sein"

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung veröffentlichen können.